Schulden stunden

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Du willst deine Schulden stunden und suchst dafür ein Musterschreiben? Dieses findest du hier:

Letzte Aktualisierung am 16.11.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/Haftungsausschluss für Preis

Oftmals ergeben sich Situationen, in denen du deinen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen kannst. Vielleicht hast du Schulden bei einem Versandhaus. Oder einem Online-Shop. Nicht selten ist es auch der Ratenkredit, der im Moment einfach nicht mehr abbezahlt werden kann. Wie auch immer…

Dank unserem kostenlosen Musterformular für eine Stundung deiner Schulden, findest zu zumindest zeitweilig einen Aufschub. Allerdings besteht keine Garantie, dass dein Gläubiger dem auch zustimmt. Setze niemals Ratenzahlungen aus, ohne den Gläubiger zu informieren! Schulden versuchen zu stunden, ist der bessere Weg.

Oder eine Ratenzahlung stunden bzw. über einen vereinbarten Zeitraum auszusetzen.

Tipps zum richtigen Ausfüllen/Formulieren des Musterschreibens

  1. Achte auf die korrekten Angaben hinsichtlich deiner Adresse, Gläubigeradresse und Aktenzeichen/Geschäftszeichen!
  2. Formuliere einen triftigen Grund, warum du deine Schulden stunden willst.
  3. Mache Angaben über die Dauer deiner gewünschten Stundung (oftmals 12 Monate).
  4. Überzeuge den Gläubiger, dass du auch wirklich an einer Abzahlung interessiert bist und nur derzeit keine Möglichkeit hast.
  5. Verschicke das Musterschreiben zur Schuldenstundung immer per Einschreiben.
  6. Speichere dir selbst auch ein Exemplar.
  7. Bitte um eine schnelle Antwort per Brief.

Was genau bedeutet eine Stundung von Schulden?

Im Prinzip die schriftliche Einigung zwischen Gläubiger und Schuldner, dass die Forderung zu einem späteren Zeitpunkt zurückgezahlt wird. Oder die Raten eben nach der Phase der Stundung weiter bezahlt werden. Nicht immer handelt es sich dann um fällige Summen. Unter Umständen werden auch Ratenzahlungen gestundet.

Natürlich muss ein glaubhafter Grund vorliegen. Aber diesen führst du auch auf. Auch der Zeitraum spielt eine wichtige Rolle. In vielen Fällen, werden Schulden für 12 Monate gestundet. Trotzdem fallen weiterhin Verzugszinsen an!

Muss der Gläubiger einer Stundung der Schulden überhaupt zustimmen?

Leider nein. Es liegt im Ermessen des Gläubigers. Dennoch bestehen gute Chancen deine Schulden zu stunden. Weil im schlimmsten Fall eine Zwangsvollstreckung oftmals nicht zum Erfolg führt. Dessen sind sich auch die Gläubiger bewusst. Daher warten diese lieber 12 Monate (mit Zinsen) und hoffen dann auf eine Tilgung.

Das sind Gründe, warum du deine Schulden stunden musst!

Wichtig: setze niemals Ratenzahlungen aus eigenem Ermessen aus! Informiere immer zuerst den Gläubiger!

Angenommen du bist arbeitssuchend. Aber du hast bereits einen Arbeitsvertrag in der Tasche. Dann zeige doch dem Gläubiger diesen und teile mit, dass du in naher Zukunft deine Schulden zahlen kannst. Oder du befindest dich gerade in der Trennung von deinem Ehepartner/Lebenspartner.

Hier fallen Anschaffungen an, welche du für deine neue Wohnungseinrichtung benötigst. Oder dein Auto (was du für die Arbeit benötigst) ist kaputt. Es gibt viele Gründe, einen Antrag auf die Stundung von Schulden zu stellen. Aber nicht immer ist diese Methode sinnvoll!

  • Bei einer regelrechten Überschuldung, macht dieses Prinzip wenig Sinn.
  • Hier hilft leider nur eine Privatinsolvenz.
  • Bei Mietschulden (wenn der Rauswurf förmlich schon droht), stehen die Chancen ebenfalls nicht sonderlich gut.

Du musst deine Situation realistisch einschätzen. Kannst du wirklich nach einem Jahr die Zahlung wieder aufnehmen? Eine zweite Chance wirst du vom Gläubiger nicht erhalten! Beschaffe dir in jedem Fall ein Pfändungsschutzkonto und erhöhe deinen erhöhe deinen Freibetrag (wenn möglich). Nur so, verhinderst du ein finanzielles Fiasko durch Kontopfändungen!

Abschließend bleibt nur zu sagen, dass eine Stundung von Schulden ein sinnvoller Weg ist, um Probleme wie Kontopfändung, Lohnpfändung, Zwangsvollstreckung und andere Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Aber nur, wenn du tatsächlich in der Lage bist, das Ziel: DIE ABZAHLUNG auch zu verwirklichen.

Bild von Darko Djurin auf Pixabay